Die Verbraucherzentrale stellt klar!

Die Verbraucherzentrale stellt deshalb klar: Wir rufen nicht unaufgefordert bei Verbrauchern an. Auch fordern wir auf diesem Weg weder Mitgliedsbeiträge ein noch vertreiben wir Waren oder offerieren Dienstleistungen am Telefon. Wer von falschen Verbraucherschützern telefonisch behelligt wird, sollte am besten sofort auflegen und uns über die Gaunerei informieren.

Quelle: Verbraucherzentrale NRW

Ich wurde auch von der Verbraucherzentrale Hilden behelligt. Ich war während dem Gespräch am googlen. Und als ich gemerkt hab es handelt sich um ein Betrug hab ich das Gespräch beendet.

Selbst die Verbraucherzentrale pragert es an, die Gesetze sind für diese Betrüger zu lasch. Das Instrument „Telefonmarketing“ wird nun endgültig demontiert, so dass legale Firmen auf dem Markt keine Chance mehr haben, da die Verbraucher dauernd von dubiosen Firmen über den Tisch gezogen wird. Warum reagiert die Politik nicht? Bis der letzte Rentner ausgenommen wurde?

Hier noch ein interessanter Artikel von der echten Verbraucherzentrale:

Missbrauch des Namens „Verbraucherzentrale“: Warnung vor Masche mit illegalen Werbeanrufen

1 Kommentar

  1. Datenschutz-CDC

    So sieht´s nämlich mal aus! Sollten Sie also Anrufe der "Verbraucherzentrale" erhalten, am besten einfach auflegen!

    Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: