Niederlande: Kiffen nur noch für Niederländer

Der erste Mai wird ein weiteres Ereignis bekommen.

Ab dem 1. Mai 2012 wird in den Niederlanden der sogenannte „Wietpas“ eingeführt. WietWas? Das hab ich mich auch gefragt und etwas recherchiert.

Und bin auf folgende Blogeinträge gestoßen:

Opencannabis: Coffeeshops – Ausländer nicht erwünscht!
Opencannabis: Oase-Roots zum 1. Mai dicht! McDope macht zu!

Eine sicherlich schlechte Nachricht für alle Kiffer in der Grenzregion. Die schönen Zeiten sind wohl endgültig vorbei, wird sicher der ein oder andere denken. Auch ein sehr schlechtes Zeichen ist das der Coffeeshop Root – Oase ab 1. Mai schließen wird. Soweit ich es gelesen hab, werden wohl in der Provinz Limburg „Feldversuche“ gestartet und erst später flächendeckend eingeführt.

Der Wikipediaeintrag hierzu:

Wikipedia: Niederländische Drogenpolitik

Es wird sich zeigen, ob es der niederländischen Regierung gelingt die Nicht-Niederländer aus den Coffeeshops zu vertreiben bzw. das der Drogentourismus abebbt.

Es bleibt abzuwarten.

1 Kommentar

  1. open Cannabis

    … laut einigen Kommentaren im Blog verbreitet Nobody's Place derzeit jedoch wohl, dass die bis 2015 "so weiter machen wie bisher" – keine Ahnung was davon zu halten ist.

    Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: