Strategie bei Big Brother

Ich verstehe es einfach nicht, warum die Bewohner und manche Zuschauer sich aufregen, dass Klaus eine Strategie fährt. So ist im Endeffekt das spiel doch aufgebaut.

Manchmal bekomme ich das Gefühl, das die Bewohner denken, das das BB-Haus eine videoüberwachte Jugendherberge ist. Hat jemand schon mal Big Brother USA geschaut? – Dort entscheiden allein die Bewohner wer das Haus velässt. Bei BB USA werden Allianzen geschlossen und Strategien gefahren, damit man mit Leute im Haus ist, die einen nicht gefährlich werden können.

Also was soll die ganze Aufregung! Endlich läuft das Spiel so wie es laufen so. Ansonsten könnte man ja BB umbenenn in das freudige, videoüberwachte Partyhaus.

Wie schon gesagt, es ist schon richtige im BB-Haus eine Strategie zu  fahren, aber am besten unbemerkt, da man sonst als Buh-Mann im Haus da steht.

In dem Sinne. So What?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: